Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Bedeutung des Leptins und der Orexine für die Regulation der Ghrelinsekretion im Magen der Ratte 
Übersetzter Titel:
The role of leptin and orexins for the regulation of gastric ghrelin secretion in rats 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Schusdziarra, Volker H. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Haller, Dirk (Prof. Dr.); Schusdziarra, Volker H. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Ghrelin ist ein, vom Magen gebildetes, orexigenes Peptidhormon. Basale Ghrelinplasmaspiegel sind bei Adipositas erniedrigt. Eine Ursache dafür, könnte ein hemmender Einfluss von Sekretionsprodukten der Fettzelle wie das Hormon Leptin sein. In der vorliegenden Arbeit wurde ein direkter, hemmender Effekt auf die Ghrelinfreisetzung des Rattenmagens in vitro demonstriert. Orexine sind orexigene Neuropeptide, die hauptsächlich im Hypothalamus, aber auch im Magen synthetisiert werden. Die Applikation...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Ghrelin is an orexigenic peptide hormone of gastric origin. Ghrelin plasma levels are decreased in obese subjects. This could be explained due to a negative feedback of fat cell secretory products, such as the hormone leptin. In the present study has been demonstrated a direct, in vitro, inhibitory effect of leptin on gastric ghrelin secretion in rats. Orexins are orexigenic neuropeptides mainly produced in hypothalamus, but also in the stomach of rats. The application of orexins in several conc...    »
 
Mündliche Prüfung:
05.11.2008 
Seiten:
70 
Letzte Änderung:
01.02.2009