Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Specific and redundant functions of Fgf receptors in development of the midbrain and anterior hindbrain of the mouse 
Übersetzter Titel:
Spezifische und redundante Funktionen von Fgf Rezeptoren in der Entwicklung des Mittelhirns und des anterioren Hinterhirns der Maus 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Wurst, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Scherer, Siegfried (Prof. Dr. habil.); Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
midbrain, hindbrain, Fgfr1, Fgfr2, dopaminergic, serotonergic 
Übersetzte Stichworte:
Mittelhirn, Hinterhirn, Fgfr1, Fgfr2, dopaminerg, serotonerg 
Schlagworte (SWD):
Mittelhirn; Hinterhirn; Wachstumsfaktor; Genexpression 
TU-Systematik:
BIO 750d; BIO 781d 
Kurzfassung:
Fibroblast growth factors (Fgfs) are important for the development of the mid-/hindbrain region (MHR). The inactivation of Fgf8 in the MHR leads to a complete loss of tissue in that region. A conditional mouse mutant for the fibroblast growth factor receptor 1 (Fgfr1) gene in the MHR exhibits only restricted tissue loss in that region, allowing for a detailed analysis of the function of Fgfr1 in patterning and neuronal specification. Indeed, a specific role for Fgfr1 in the development of dopami...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Fibroblasten Wachstumsfaktoren (Fgfs) haben wichtige Aufgaben in der Entwicklung der Mittel-/Hinterhirnregion (MHR). So führt die Inaktivierung von Fgf8 in der MHR zu einem vollständigen Verlust von Gewebe in dieser Region. Eine konditionale Mausmutante für das Gen des Fibroblasten Wachstumsfaktor Rezeptors 1 (Fgfr1) in der MHR weist aber nur begrenzte Gewebeverluste auf. Die Untersuchung des verbleibenden ventralen Gewebes in der MHR der Fgfr1 Mutanten deckte auf, daß Fgfr1 speziell für die nor...    »
 
Mündliche Prüfung:
03.09.2007 
Seiten:
110 
Letzte Änderung:
02.07.2008