Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Auswirkungen der Extrakorporalen Stosswellentherapie auf die Knochendichte des humanen Kalkaneus 
Übersetzter Titel:
effects of the extracorporeal shockwave therapie an the human calcaneus 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Gerdesmeyer, Ludger J. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Stosswelle, BMD 
Kurzfassung:
In einer prospektiven Studie wurden 36 Patienten, die unter einem chronischen Fersensporn litten, mit extrakorporalen Stosswellen behandelt, um festzustellen, ob ein osteogenetischer Effekt induzierbar ist. 6 und 12 Wochen nach der Behandlung wurden der Knochenmineralgehalt und die Knochenmineraldichte der Zielregion im Kalkaneus und an Nebenzielorten bestimmt. 12 Wochen nach letzter Behandlung konnte eine signifikante Zunahme der Zielparameter im Sinne einer Osteoinduktion festgestellt werden....    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
36 patients with heel pain were included in an prospective extracorporal shock wave therapy studie. 6 and 12 weeks after therapy the bone mass density and the bone mineral conzentration in the calkaneus and other areas were meassured. 12 weeks after treatment there was a significant increase of the parameters. Extracorporeal shockwaves have an osteoinductive effect in healthy human bones. 
Mündliche Prüfung:
27.03.2007 
Seiten:
68 
Letzte Änderung:
08.06.2007