Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Phytoremediation organischer Schadstoffe mit Hilfe von Phragmites australis 
Übersetzter Titel:
Phytoremediation of organic compounds by Phragmites australis 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Schröder, Peter (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schröder, Peter (Prof. Dr.) ; Melzer, Arnulf (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
Phytoremediation; Phragmites australis; Glutathion S-Transferasen; organische Schadstoffe 
Übersetzte Stichworte:
phytoremediation; Phragmites australis; glutathione S-transferases; organic compounds 
Schlagworte (SWD):
Schilfrohr; Kläranlage; Organischer Schadstoff; Schadstoffverringerung; Arzneimittel; Entgiftung 
TU-Systematik:
UMW 471d; UMW 188d 
Kurzfassung:
Praxisorientierte Projekte an einer Kläranlage lieferten umfassende Einblicke in einen mit Phragmites australis, dem Schilfrohr, bepflanzten Bodenfilter und seine jahreszeitlichen Rhythmen. Es wurde festgestellt, dass der Filter eine ausgezeichnete Restreinigung und Pufferwirkung hat und sogar verschiedene endokrin wirksame Substanzen zurückhält. Es konnte gezeigt werden, dass Phragmites australis organische Schadstoffe aufnehmen kann und wichtige Entgiftungsenzyme für den Abbau dieser Xenobiot...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Phragmites australis, common reed, showed excellent phytoremediation capacity at a waste water treatment plant in Upper Bavaria. All observed water parameters and endocrine disruptors were reduced through the filter passage. Phragmites australis takes up organic xenobiotics and has detoxification enzymes for their degradation. Sequencing DNA led to the first partial sequence of a phi class glutathione S-transferase. As basis for further investigations a cDNA library of induced Phragmites austra...    »
 
Mündliche Prüfung:
03.05.2007 
Seiten:
157 
Letzte Änderung:
14.08.2007