Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Ladungstransfer in synthetischer DNA mit Ethidium als Basensurrogat oder pyrenmodifizierten Guanin 
Übersetzter Titel:
Charge transfer in synthetically modified DNA with ethidium as an artificial base or with pyrene-modified guanine 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Wagenknecht, Hans-Achim (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Wagenknecht, Hans-Achim (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Schlagworte (SWD):
DNS; Elektronentransfer 
TU-Systematik:
CHE 860d; CHE 164d; CHE 189d 
Kurzfassung:
Durch zeitaufgelöste Messungen an ethidiummodifizierter DNA konnte gezeigt werden, dass sowohl der oxidative als auch der reduktive Ladungstransfer stark distanzabhängig ist, was mit Basendynamik erklärt werden kann. Das wird auch bei der Untersuchung des Einflusses von Basenfehlpaarungen auf den oxidativen Ladungstransfer deutlich. Über zwei Basenpaare kann jede Basenfehlpaarung mittels Fluoreszenzdetektion nachgewiesen werden. Im zweiten Teil der Arbeit wurden Pyren-, Benzpyren-, und Arylamin-...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Time-resolved measurements revealed that both, the oxidative and the reductive charge transfer are strongly distance dependent. This can be explained by the influence of base dynamics and was further supported by the influence of base mismatches on the charge transfer efficiency. It was possible to detect every base mismatch over a distance of two base pairs by fluorescence. In the second part of this work pyrene-, benzopyrene- and arylamine-modified adducts of guanine and the corresponding DNA...    »
 
Mündliche Prüfung:
24.04.2007 
Dateigröße:
3189257 bytes 
Seiten:
192 
Letzte Änderung:
07.10.2008