Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Acceptability of Civil Engineering Decisions Involving Human Consequences 
Übersetzter Titel:
Akzeptable Entscheidungen im Bauingenieurwesen in Hinblick auf ihre menschlichen Konsequenzen 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Rackwitz, Rüdiger (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schießl, Peter (Prof. Dr. Dr. E.h.); Faber, M.H. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Stichworte:
risk acceptance, risk acceptability, affordable safety, utility theory, life quality index, consequence modelling 
Übersetzte Stichworte:
Risikoakzeptanz, akzeptables Risiko, bezahlbare Sicherheit, Nutzentheorie, Lebensqualitätsindex, Konsequenzenmodellierung 
Schlagworte (SWD):
Bauwerk; Zuverlässigkeit; Lebenserwartung; Baukosten 
TU-Systematik:
BAU 079d 
Kurzfassung:
In most cases, heightened structural safety leads to higher costs and therefore to a reduction of average disposable income. At the same time, average life expectancy rises because of the ensuing lower failure rates. From income and life expectancy, it is possible to derive socioeconomic utility functions such as the life quality index. A safety-relevant decision is deemed acceptable if the utility function value rises or remains at least equal. The thesis extends this approach in order to cover...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Höhere Zuverlässigkeit von Bauwerken führt meist zu höheren Kosten und somit zu einer Verminderung des durchschnittlichen verfügbaren Einkommens. Gleichzeitig steigt die durchschnittliche Lebenserwartung aufgrund der niedrigeren Versagensraten. Aus Einkommen und Lebenserwartung lassen sich volkswirtschaftliche Nutzenfunktionen wie etwa der Lebensqualitätsindex bilden. Eine sicherheitsrelevante Entscheidung gilt als akzeptabel, wenn der Funktionswert steigt oder zumindest gleich bleibt. Die Arbei...    »
 
Mündliche Prüfung:
05.02.2007 
Dateigröße:
1994586 bytes 
Seiten:
165 
Letzte Änderung:
30.04.2007