Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Hemmung der Proliferation von T-Lymphozyten durch Helicobacter pylori als Mechanismus der Immunevasion 
Übersetzter Titel:
Immune evasion by Helicobacter pylori through inhibition of T lymphocyte proliferation 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Prinz, Christian (apl. Prof. Dr. med Dr. med. habil.) 
Gutachter:
Schemann, Michael (Prof. Dr.); Haller, Dirk (Univ. Prof. Dr. rer. nat.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
Helicobacter pylori; T-Lymphozyten; Zellzyklusarrest; Immunologie 
Übersetzte Stichworte:
Helicobacter pylori; T-lymphocyte; cell cycle arrest; immunology 
Kurzfassung:
Seit 1994 ist das Bakterium H. pylori (HP) als Humankarzinogen klassifiziert. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, warum das Immunsystem trotz Antikörperproduktion und verstärkter Entzündungsreaktion die Infektion mit HP nicht eliminieren kann. Nicht nur die Bakterien sondern auch deren sezernierte Produkte hemmten die Vermehrung von T-Zellen. Der dafür verantwortliche Faktor wurde durch Herstellung von HP knock out Stämmen sowie durch rekombinantes HP Protein als γ-glutamyl-Transpeptida...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In 1994 Helicobacter pylori (HP) was classified as type I carcinogen. This thesis deals with the question why the human immune system is not able to eliminate HP although antibody and inflammatory responses are raised during infection with this pathogen. Not only whole bacteria but also their secreted products inhibited proliferation of T cells. By construction of HP knock out mutants as well as by recombinant protein expression the factor responsible for this inhibition was identified as γ-glut...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
19.10.2006 
Dateigröße:
3800547 bytes 
Seiten:
211 
Letzte Änderung:
23.10.2006