Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Diatom diversity and habitat heterogeneity in lowland wetlands in south-western New Zealand 
Übersetzter Titel:
Diatomeen-Diversität und Habitat-Heterogenität in Tieflandfeuchtgebieten Südwest-Neuseelands 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Melzer, Arnulf (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Huber, Wilfried (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; GEO Geowissenschaften; UMW Umweltschutz und Gesundheitsingenieurwesen 
Stichworte:
diatoms; diversity; Frustulia; habitat heterogeneity; New Zealand; wetlands 
Übersetzte Stichworte:
Diatomeen; Diversität; Feuchtgebiete; Frustulia; Habitatvielfalt; Neuseeland 
TU-Systematik:
BIO 513d; BIO 428d; BIO 410d; UMW 020d; GEO 292d 
Kurzfassung:
This study significantly contributes to biodiversity research in New Zealand by comparing ombrotrophic and minerotrophic wetland types with respect to habitat heterogeneity and species diversity of benthic diatom communities (Bacillariophyceae). Investigations include a detailed analysis of hydrochemical and hydrophysical parameters as well as their relevance in relation to diatom abundance. Four new taxa of the genus Frustulia are described and differentiated from established species. Within th...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In der Arbeit, die einen wichtigen Beitrag zur Biodiversität Neuseelands liefert, werden ombrotrophe und minerotrophe Feuchtgebietstypen hinsichtlich der Habitat-Heterogenität und der Arten-Diversität benthischer Kieselalgengesellschaften (Bacillariophyceae) verglichen. Die Studie umfasst eine detaillierte Analyse hydrochemischer und hydrophysikalischer Parameter der untersuchten Standorte, sowie deren quantitative Verknüpfung mit dem Vorkommen bestimmter Diatomeentaxa. Vier Arten der Gattung Frustulia werden neu beschrieben. Neben gängigen statistischen Methoden finden im Rahmen der umfangreichen Datenauswertung auch neue Verfahren Anwendung, um die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse zu überprüfen. Die Eignung benthischer Kieselalgen als Indikatoren spezifischer Umweltfaktoren in Tieflandfeuchtgebieten Neuseelands wird diskutiert. 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
16.12.2005 
Schlagworte:
Südinsel Kieselalgen Biodiversität Feuchtgebiet Habitat Benthos Umweltindikator 
Dateigröße:
17372876 bytes 
Seiten:
191 
Letzte Änderung:
18.02.2009