User: Guest  Login
Original title:
Der Markt für größere Waldgrundstücke 
Original subtitle:
Eine empirische Studie für Deutschland und Österreich 
Translated title:
The market for larger forest properties 
Translated subtitle:
an empirical study for Germany and Austria 
Year:
2005 
Document type:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Advisor:
Moog, Martin (Univ.-Prof. Dr.) 
Referee:
Moog, Martin (Univ.-Prof. Dr.); Karg, Georg (Prof. Dr., Ph.D.) 
Format:
Text 
Language:
de 
Subject group:
WIR Wirtschaftswissenschaften; FOR Forstwissenschaften 
Keywords:
Waldgut; Forstgut; Waldnachfrage; Waldangebot; Waldarrondierung; Waldimmobilienanzeigen; Forstimmobilienanzeigen; Eigenjagdimmobilienanzeigen; Waldobjekte; Eigenjagdobjekte; Waldpreisentwicklung; Waldwertentwicklung; Waldgrundstücke; Waldgrundstücksverkehr; Waldgrundstücksmarkt; Waldgrundstückstransaktionen; Waldeigentumsübertragungen; Waldeigentumsveränderungen 
Translated keywords:
larger forest properties; market for forest land; real estate advertisements; surveys to forest land owners; estate agents and forestry consultants 
Controlled terms:
Forstgrundstück Bodenmarkt Österreich 
TUM classification:
FOR 920d; WIR 303d 
Abstract:
Der Markt für Waldgrundstücke bzw. Angebot und Nachfrage auf diesem Markt waren bisher nur ausnahmsweise Gegenstand der forstökonomischen Forschung. Vor allem wegen der extremen Inhomogenität der Güter ist der Markt für größere Waldgrundstücke als sehr unvollkommen zu charakterisieren. Dazu ist er sehr wenig transparent, und das Marktvolumen ist sehr gering. Dies gilt auch für Österreich, obwohl der Anteil des Privatwaldes größer ist als in Deutschland. Die vorliegende empirische Untersuchung be...    »
 
Translated abstract:
The market for forest land and respectively the supply and demand within that market so far only exceptionally have been subject to research in the field of forest economics in Europe. Mainly because of the extreme inhomogenity of forest land the market for larger forest properties is rather imperfect and hardly transparent. The total market volume is very small in Germany. This applies also to the situation in Austria, although a higher portion of forest land is in private ownership. The presen...    »
 
Publication :
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Oral examination:
22.06.2005 
File size:
4404487 bytes 
Pages:
309 
Last change:
27.04.2006