Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Anreichern und Benetzen von pulverförmigen Lebensmitteln mit Flüssigkeiten in diskontinuierlichen Mischaggregaten 
Originaluntertitel:
Benetzungsphänomene und verfahrenstechnische Einflussgrössen 
Übersetzter Titel:
Enrichment and wetting of powdered foodstuffs with liquids in discontinuous mixers 
Übersetzter Untertitel:
Wetting phenomena and influencing process variables 
Jahr:
2000 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Sommer, Karl (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Sommer, Karl (Prof. Dr.); Nitz, Siegfried (Prof. Dr. Dr. habil.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CIT Chemie-Ingenieurwesen, Technische Chemie, Biotechnologie 
Stichworte:
Benetzung; Pulver; Kontaktwinkel; Agglomeration; diskontinuierlicher Mischer 
Übersetzte Stichworte:
wetting; powder; contact angle; agglomeration; discontinuous mixer 
Schlagworte (SWD):
Pulver; Benetzung; Flüssigkeit 
TU-Systematik:
CIT 086d 
Kurzfassung:
Ziel war es, den Prozess des Anreicherns und Benetzens von Pulvern mit Flüssigkeiten zu untersuchen. Einen Schwerpunkt stellten dabei die Benetzungsvorgänge dar. Unter Verwendung verschiedener, reiner Flüssigkeiten sowie diverser Feststoffsysteme wurden eine Reihe grundlegender Benetzungsphänomene untersucht. Dabei ist zwischen dem Spreiten der Flüssigkeit auf den Feststoffoberflächen und deren Penetration in das poröse Innere einzelner Partikeln zu unterscheiden. Das Spreiten hängt neben der ch...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The aim of the investigation was to get a deeper understanding of the wetting processes and to improve the technology for enriching powders with liquids in discontinuous mixers. Spreading of liquid droplets on rough particle surfaces seems to be a process that cannot be calculated. Nevertheless quantitative predictions are possible. The kinetics of the penetration of single droplets in porous solids was modeled. It was found that even droplets of non wetting liquids can penetrate in capillaries...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Hinweis:
eingereicht bei Fakultät für Brauwesen, Lebensmitteltechnologie und Milchwissenschaft (aufgegangen im Wissenschaftszentrum Weihenstephan) 
Mündliche Prüfung:
29.09.2000 
Dateigröße:
5504882 bytes 
Seiten:
166 
Letzte Änderung:
23.08.2007