Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Untersuchungen zur Phylogenie und Verbreitung Ammoniak oxidierender Bakterien 
Übersetzter Titel:
Phylogeny and abundance of ammonia oxidizing bacteria 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Wagner, M. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Wagner, M. (Priv.-Doz. Dr); Scherer, Siegfried (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
Phylogenie; Ammoniak oxidierende Bakterien; Verbreitungsmuster 
Übersetzte Stichworte:
phylogeny; ammonia oxidizing bacteria; distribution pattern 
Schlagworte (SWD):
Ammoniakoxidierer Phylogenie Verbreitungsökologie 
TU-Systematik:
BIO 310d; BIO 280d; BIO 220d; BIO 180d; BIO 175d; BIO 130d 
Kurzfassung:
Ammoniak oxidierend Bakterien (AOB) spielen im globalen Stickstoffkreislauf, in der Landwirtschaft, sowie bei der Abwasserreinigung eine essentielle Rolle. Da AOB nur sehr schwer und unter großem Zeitaufwand kultivierbar sind, erfolgt ihr Nachweis und ihre Identifizierung heute überwiegend molekular, mit Hilfe der vergleichenden Sequenzanalyse ihrer 16S rRNS- sowie amoA-Gene. Im Zuge dieser Arbeit wurden 16S rRNS- und amoA-Datenbanken erstellt, die alle veröffentlichten Sequenzen von AOB beinhal...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Ammonia oxidizing bacteria (AOB) play an important role in the global nitrogen cycle, in agriculture, and in wastewater treatment. Cultivation of AOB is difficult and very time consuming. Therefore, today these bacteria are often detected and identified using molecular methods, especially comparative sequence analysis of their 16S rRNA- and amoA- genes. In this thesis 16S rRNA and amoA databases containing all published AOB sequences have been established. Moreover, the sequences of both marker...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
27.01.2003 
Dateigröße:
2949560 bytes 
Seiten:
133 
Letzte Änderung:
27.06.2005