Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Tissue Engineering des Meniskus. 
Originaluntertitel:
In vivo Untersuchungen von zellbesiedelten Kollagenmatrizes am Schafmodell 
Übersetzter Titel:
Tissue-engineering of the meniscus. 
Übersetzter Untertitel:
In vivo experiments of scaffolds in a large animal model 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Imhoff, Andreas (Prof. Dr. med.); Martinek, Vladimir (PD Dr. med.) 
Gutachter:
Gänsbacher, Bernd (Prof. Dr. med.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Meniskus; Tissue-Engineering 
Übersetzte Stichworte:
meniscus; tissue-engineering 
Kurzfassung:
Meniskusverletzungen und ihre Therapie stellen ein hochaktuelles Problem in der Orthopädie dar. Dir ursprünglich verfolgte Methode der Meniskektomie führt nach einer gewissen Latenzzeit zu degenerativen Gelenkknorpelveränderungen. Bis heute ist aber keine Methode des Meniskusersatzes in die klinische Routine übergegangen. Wir besiedelten ein Kollagengerüst mit autologen Fibrochondrocyten und implantierten den tissue-engineerten Kollagenmeniskus in 39 Schafen. Die Ergebnisse unserer Untersuchunge...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Lesions of the meniscus and their therapy is a highly acute problem in the field of orthopaedics. The formerly performed meniscectomy yields after some latency to degenerative arthritis. Up to today no method of therapy has become clinical routine. We put autologues fibrochondrocytes on a collagen scaffold and implanted the tissue-engineered meniscus into the knee joints of 39 sheep. The results of our study seem to point to the right direction but we could show that the biomechanical strength o...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
08.06.2006 
Dateigröße:
5638909 bytes 
Seiten:
116 
Letzte Änderung:
12.07.2006