Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Muskelrelaxanzien in Deutschland 2005 
Originaluntertitel:
Ein Vergleich zwischen den Anwendungsgewohnheiten in Krankenhaus und Praxis 
Übersetzter Titel:
Muscle relaxants in Germany 2005 
Übersetzter Untertitel:
A comparison of application customs in hospitals and private practices 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Blobner, Manfred (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Blobner, Manfred (Prof. Dr.); Kochs, Eberhard (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Umfrage; Muskelrelaxanzien; Praxis 
Übersetzte Stichworte:
survey; muscle relaxants; privat practice 
Kurzfassung:
In dieser Studie wurden die Anwendungsgewohnheiten von Muskelrelaxanzien in Krankenhäusern und Anästhesiepraxen verglichen. Von 3260 verschickten Fragebögen konnten 66,9% ausgewertet werden: davon waren 54% von niedergelassenen Anästhesisten, 41% von Krankenhäusern und 5% von Kliniken der Maximalversorgung. In 87% der Praxen stehen 1-3 Muskelrelaxanzien zu Verfügung, bei 79% der Krankenhäuser 3-5 Substanzen. Fast 60% der Praxen geben einen Allgemeinanästhesieanteil von über 80% an; hierbei intu...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Aim of this study was to evaluate application customs of muscles relaxants in hospitals compared to their use in private practice. Of the 3.260 questionnaires send-out, 66,9% could be analyzed. Of these 54% were from anesthetists in private practice, 41% from heads of hospital anesthesia departments and 5% from heads of level one hospital anesthesia departments. The first difference between private practices and hospitals was the number of available muscle relaxants: 87% of private practices use...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
10.05.2006 
Dateigröße:
388225 bytes 
Seiten:
44 
Letzte Änderung:
31.05.2006