Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Klinische Wertigkeit von Serumspiegeln des C-reaktiven Proteins nach koronarer Stentimplantation bei Patienten mit stabiler Angina Pectoris 
Übersetzter Titel:
Association between C-Reactive protein levels and subsequent cardiac events among patients with stable angina treated with coronary artery stenting 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Pache, Jürgen (Priv.-Doz. Dr.med.) 
Gutachter:
Mehilli, Julinda (Priv.-Doz. Dr.med.); Kastrati, Adnan (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Koronare Herzkrankheit; Inflammation; Restenose; Stentimplantation; Thrombose 
Übersetzte Stichworte:
Coronary disease; inflammation; restenosis; stents; thrombosis 
Kurzfassung:
Ziel dieser Studie war es, den prognostischen Wert eines erhöhten CRP-Serum-Spiegels bei Patienten mit stabiler Angina Pectoris, die einer koronaren Stentimplantation unterzogen wurden, zu untersuchen. Dazu wurden 1152 Patienten mit stabiler Angina Pectoris analysiert, bei denen eine Stentimplantation durchgeführt wurde. Der CRP-Wert vor der Stentimplantation wurde mit einer hochsensitiven Methode gemessen und demnach die Patienten entsprechend in zwei Gruppen unterteilt: Eine Gruppe von 651 Pat...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
We followed a consecutive series of 1152 patients with stable angina who had undergone coronary stenting. We measured baseline C-reactive protein levels before stenting with a high-sensitivity assay; 651 patients (57%) had elevated C-reactive protein levels (>5 mg/L). The primary endpoint was either death or myocardial infarction within 1 year after the procedure. Angiographic restenosis was defined as a ≥50% diameter stenosis at follow-up angiography. During the 1-year follow-up, 62 (9.5%) of...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
02.02.2006 
Dateigröße:
384481 bytes 
Seiten:
53 
Letzte Änderung:
29.03.2006