Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Determinanten der Inanspruchnahme von Alternativverfahren bei Allergikern 
Übersetzter Titel:
Complementary medicine in Allergies - determinants of use 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Schäfer, T. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Behrendt, Heidrun (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Alternativmedizin; Komplementärmedizin; Allergie; Determinanten der Anwendung; Kosten; Lebenszufriedenheit; Kontrollüberzeugung zu Gesundheit und Krankheit 
Übersetzte Stichworte:
complementary and alternative medicine; allergy; costs; determinants of use; life satisfaction; health locus of control 
Schlagworte (SWD):
Allergiker Alternative Medizin Fall-Kontroll-Studie 
TU-Systematik:
MED 490d; MED 281d; MED 230d 
Kurzfassung:
In der hier vorliegenden bevölkerungsbezogenen Fall–Kontroll-Studie wurden 351 Allergiker mittels computergestützter Telefoninterviews zu Determinanten der Inanspruchnahme alternativmedizinischer Verfahren befragt. Es konnte gezeigt werden, dass 26,6% der deutschen, erwachsenen Allergiker Erfahrung mit Alternativverfahren (AV) zur Behandlung ihrer Allergie aufweisen, wobei alleine die vier Methoden Homöopathie, Eigenbluttherapie, Akupunktur und Bioresonanz für 90% aller angewandten AV verantwort...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In a population-based nested case-control study computer-assisted telephone interviews were performed in 351 subjects with allergies (hay fever, asthma, atopic eczema, food hypersensitivity). Information on demographics, prevalence, motivation, CAM type and provider, costs, subjective assessment of complementary and conventional treatment and health-related quality of life (QoL) was obtained. 26.5% of participants used CAM (homeopathy (35.3%), autologous blood injection (28.1%), acupuncture (16....    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
31.01.2005 
Dateigröße:
551286 bytes 
Seiten:
106 
Letzte Änderung:
26.04.2006