Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Ketogene Diät zur Behandlung von pharmakoresistenten Epilepsien und Stoffwechseldefekten im Kindesalter 
Übersetzter Titel:
Ketogenic diet as a therapy for refractory epilepsies and metabolic disorders in children 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Baumeister, F.A.M. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Baumeister, F.A.M. (Priv.-Doz. Dr.); Hauner, J.J. (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Ketogene Diät; Epilepsie; Krampfanfälle; Pharmakoresistenz; Ernährungstherapie 
Übersetzte Stichworte:
ketogenic diet; epilepsy; refractory seizures; dietary treatment 
Kurzfassung:
Die Ketogene Diät ist eine streng bilanzierte, sehr fettreiche, an Kohlenhydraten stark reduzierte Ernährungsform mit ausreichendem Eiweiß- und Energiegehalt. Sie wurde in den 1920er-Jahren entwickelt und hat ihre Indikationen in der Behandlung des Glucose-Transporter-Defekts, des Pyruvat-Dehydrogenase-Mangels und bei pharmakoresistenten Epilepsien. Da nur sehr wenig deutschsprachige Literatur über die Ketogene Diät vorliegt, wird im ersten Teil der Arbeit ein Überblick über die Ketogene Diät ge...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The ketogenic diet is a strictly calculated high-fat carbohydrate-reduced diet with sufficient allotment of energy and protein. It was developped in the 1920s and is indicated in the treatment of glucose-transporter-deficiency, pyruvate-dehydrogenase-deficiency and refractory epilepsies. As there is very little German literature available about the ketogenic diet, the first part of the thesis constitutes a review of the ketogenic diet: history, physiology, mechanisms of efficacy, indications, co...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
13.01.2004 
Dateigröße:
1059760 bytes 
Seiten:
137 
Letzte Änderung:
27.06.2005