Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die intertrochantere Umstellungsosteotomie als gelenkerhaltende Maßnahme bei Coxarthrose nach präarthrotischer Deformität 
Übersetzter Titel:
Intertrochanteric Osteotomie to Save the Joint of Coxarthroses with Prearthrotic Deformity 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Glas, K. (apl. Prof. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Gradinger, Reiner (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
präarthrotische Deformität; epiphysere Coxarthrose; intertrochantere Osteotomie 
Übersetzte Stichworte:
prearthrotic deformity; Slipped capital Imoral epicphysis; intertrochanteric osteotomy 
Kurzfassung:
Von 1982 bis 1994 wurden 110 Hüften auf Grund einer Coxarthrose bei präarthrotischer Deformität am Klinikum in Passau durch eine intertrochantere Hüftumstellung versorgt. 86 Patienten wurden nachuntersucht. Die Coxa vara epiphysarea war die häufigste Diagnose noch vor der Hüftdysplasie. Bei 75 % der Patienten waren die Score-werte nach Harris und Merle d´Aubigne verbessert gegenüber den präoperativen Befunden. 90 % der Patienten waren mit der Operation zufrieden. 
Übersetzte Kurzfassung:
We report the resultas of proximal intertrochanteric imoral osteotomy that was performed to treat osteoarthrosis in 86 hips with prearthrotic deformity from 1982 to 1994. 41 patients with slipped capital imoral epiphyses and 34 patient with Acetaulas dysplasia built the main parts of secundary osteoarthrosis. The hip scores of Harris and Merle d`Aubigne from 75 % of the adults were better after the intertrochanterie osteotomy. More than 90 % of the patients were satisfied with this kind of treat...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
28.09.2004 
Dateigröße:
161404 bytes 
Seiten:
63 
Letzte Änderung:
27.06.2005