Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Modifizierte Schallebenen durch die hintere Schädelgrube zur Erfassung der Anatomie und Pathologie des Kleinhirns und des vierten Ventrikels 
Übersetzter Titel:
Modified sonographic scans through the posterior fossa in order to assess the anatomy and pathology of the cerebellum and the fourth ventricle 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Baumeister, F. A. M. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Schlegel, J. (Univ.-Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Frühgeborene; Sonographie; hintere Schädelgrube; infratentoriell 
Übersetzte Stichworte:
premature infant; sonography; posterior fossa; infratentorial 
Kurzfassung:
Die cerebrale Sonographie bei Frühgeborenen erfolgt routinemäßig durch die vordere Fontanelle. In dieser prospektiven Studie werden die vordere Fontanelle und die hintere Seitenfontanelle vergleichend auf ihre Fähigkeit überprüft, infratentorielle Strukturen und Pathologien darzustellen. Die Sonographie durch die hintere Seitenfontanelle erfolgte bei 100 Frühgeborenen im Anschluß an die Beurteilung der infratentoriellen Strukturen mittels Ultraschall durch die vordere Fontanelle. Es wird dargele...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The assessment of the neonatal brain is routinely performed by ultrasound through the anterior fontanelle. This prospective study compares the view through the anterior and mastoid fontanelles and their ability in depicting infratentorial structures and pathology. Sonographic examinations were performed in 100 preterm infants. The infratentoriel structures were firstly examined and evaluated through the anterior fontanelle and thereafter through the mastoid fontanelle. The anatomcal and patholog...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
26.01.2004 
Dateigröße:
8685988 bytes 
Seiten:
107 
Letzte Änderung:
27.06.2005