Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Untersuchung zur Wirkung wiederholter Gaben von Hydroxyaethylstärke auf die Blutgerinnung 
Übersetzter Titel:
Examination of the effect of repetitive application of hydroxyethyl starch on blood coagulation 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Entholzner, E. K. E. P. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Kochs, Eberhard (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Hydroxyaethylstärke; HAES; Thrombelastographie; plasmatischer Gerinnungstest; Hämodilution; Hämostase; Gerinnselfestigkeit 
Übersetzte Stichworte:
hydroxyethyl starch; HES; Thrombelastography; plasmatic coagulation test; hemodilution therapy; haemostasis; clot firmness 
Kurzfassung:
Bei 31 Patienten wurde an zehen konsekutiven Tagen eine Hämodilutionstherapie mit jeweils 500 ml Hydroxyaethylstärke 200/0,5 durchgeführt. Mittels Thrombelastographie und plasmatischer Gerinnungstests sollten direkte und additive Effekte auf die Hämostase untersucht werden. Obwohl hochsignifikante Abnahmen der Gerinnselfestigkeit gemessen werden konnten, zeigten die Ergebnisse keine über die Hämodilution hinausgehenden spezifischen Effekte der Hydroxyaethylstärke auf die Blutgerinnung. 
Übersetzte Kurzfassung:
31 patients received during 10 consecutive days daily 500 ml hydroxyethyl starch solution 200/0.5 each as an hemodilution therapy. Direct and additive effects on haemostasis were examined by Thrombelastography and plasmatic coagulation tests. Statistically highly significant decreases of clot firmness were detected. However these relied on hemodilution and not on specific effects of hydroxyethyl starch on the coagulation system. 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
21.01.2003 
Dateigröße:
268643 bytes 
Seiten:
63 
Letzte Änderung:
27.06.2005