Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Etablierung einer HPLC-Methode zur Bestimmung von Homocystein im Plasma und erste klinische Evaluierung 
Übersetzter Titel:
Introduction of a HPLC method for determination of homocysteine in plasme and first clinical evaluation 
Jahr:
2000 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Probst, Reiner (Dr.) 
Gutachter:
Luppa, Peter Bruno (Prof. Dr.); Pontz, Bertram (Prof. Dr. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Homocystein; Arteriosklerose; HPLC; thermolabile MTHFR-Variante 
Kurzfassung:
Eine erhöhte Plasmakonzentration der Aminosäure Homocystein ist ein wichtiger, unabhängiger Risikofaktor für die Entstehung einer Arteriosklerose. Im Rahmen der Dissertation wurde eine HPLC-Methode zur Bestimmung des Homocysteins im Plasma nach Derivatisierung mit einem thiolspezifischen Fluoreszenzreagenz aufgebaut, die eine spezifische und analytisch sensitive Messung erlaubt. Es wurden 231 gefäßchirurgische und kardiologische Patienten und 44 gesunde Probanden als Referenzkollektiv ausgewählt...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Elevated plasma levels of the amino acid homocysteine are an important independant risk factor for the development of arteriosclerosis. As a result of this thesis a HPLC method for determination of plasma homocysteine after thiol-specific fluorescence derivatisation reactant was installed permitting a specific and analytical sensitive measurement. Homocysteine concentration was determined in 231 patients from the departments of vascular surgery and cardiology and in 44 healthy persons representi...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
05.04.2000 
Dateigröße:
838433 bytes 
Seiten:
86 
Letzte Änderung:
28.08.2007