Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
On a Problem of Erdös in Combinatorial Geometry 
Übersetzter Titel:
Über ein Problem von Erdös in der kombinatorischen Geometrie 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Mathematik 
Betreuer:
Gritzmann, Peter (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Matousek, Jiri (Prof. Dr.); Pach, Janos (Prof. Ph.D.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAT Mathematik 
Stichworte:
combinatorial geometry; Erdos-Szekeres theorem; empty hexagon problem; 6-hole problem; convex polygons 
Übersetzte Stichworte:
kombinatorische Geometrie; Satz von Erdös und Szekeres; Empty Hexagon-Problem; konvexe Polygone 
Kurzfassung:
In this thesis, we solve a long-standing open problem in combinatorial geometry known as the empty-hexagon problem or 6-hole problem. Erdös asked in 1977 whether every sufficiently large set of points in general position in the plane contains six points that form a convex hexagon without any points from the set in its interior. Such a configuration is called an empty convex hexagon. We answer the question in the affirmative. We show that every set that contains the vertex set of a convex 9-gon a...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In der Dissertation wird das Empty Hexagon-Problem aus der kombinatorischen Geometrie gelöst, welches 1977 von Paul Erdös gestellt wurde. Erdös hatte gefragt, ob jede hinreichend große Menge von Punkten in allgemeiner Lage in der euklidischen Ebene die Eckenmenge eines konvexen Sechsecks enthält, welches keine Punkte der Menge in seinem Inneren hat. Eine solche Konfiguration bezeichnet man als leeres Sechseck (empty hexagon oder auch 6-hole). Die Frage wird positiv beantwortet. Es wird insbesond...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
19.12.2006 
Dateigröße:
1214992 bytes 
Seiten:
61 
Letzte Änderung:
18.07.2007