Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Untersuchungen zur Modifizierung des allergenen Potentials von Kirsch- und Erdnussproteinen durch nicht-enzymatische Glycosylierung und enzymatische Bräunung 
Übersetzter Titel:
Studies on the modification of the allergenic potential of proteins form cherry and peanut by non-enzymatic glycosylation and enzymatic browning 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Hofmann, Thomas (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schuster, Michael (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie; MED Medizin; OEK Ökotrophologie, Ernährungswissenschaft 
Schlagworte (SWD):
Lebensmittelallergie ; Kirsche; Allergen; Proteine; Erdnuss 
TU-Systematik:
CHE 507d; MED 490d; MED 405d; OEK 210d 
Kurzfassung:
Im Rahmen der Arbeit wurden Veränderungen der IgE-Bindungskapazität der rekombinanten Allergene rPru av 1 aus Kirsche, rAra h 2 aus Erdnuss sowie Erdnusslectin durch Hitzeeinwirkung, Maillard-Reaktion und enzymatische Bräunung studiert. Ferner wurden peptidische Partialsequenzen von Ara h 2 synthetisiert und untersucht, bei denen die Aminosäuren Cystein, Serin, Lysin und Arginin durch thermische Abbauprodukte bzw. Glykosylierungsprodukte ersetzt waren. Abschließend wurden sog. Multiple Antigenpe...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The modulation of the IgE-binding of the recombinant allergens rPru av 1 from cherry, rAra h 2 from peanut as well as peanut lectin after thermal treatment, Maillard reaction an enzymatic browning was studied. Sequences of Ara h 2, in which the amino acids cysteine, serine, lysine, and arginine were replaced by their thermal degradation or advanced glycation products, were synthesized and evaluated. Finally, multiple antigenic peptides (MAP) bearing epitopes of Ara h 2 were synthesized and used...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
02.03.2006 
Dateigröße:
5458068 bytes 
Seiten:
217 
Letzte Änderung:
18.06.2007