Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Nuclear Magnetic Resonance Spectroscopic Investigations on the Green Fluorescent Protein, the Cyclase Associated Protein and Proteins Involved in Cancer Developement 
Übersetzter Titel:
Kernresonanzspektroskopische Untersuchungen am Grün-fluoreszierenden Protein, am Cyclase-assoziierten Protein und an bei der Krebsentstehung beteiligter Proteine 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Holak, Tad A. (Dr.) 
Gutachter:
Kessler, Horst (Prof. Dr. Dr. h.c.); Moroder, Luis (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Stichworte:
NMR; protein structure; drug design; screening; MDM2; GFP; IGF; IGFBP-5; CAP 
Übersetzte Stichworte:
NMR; Proteinstruktur; drug design; MDM2; GFP; IGF; IGFBP-5; CAP 
Schlagworte (SWD):
Proteine; NMR-Spektroskopie 
TU-Systematik:
CHE 820d; CHE 806d; CHE 244d 
Kurzfassung:
This thesis is a collection of several NMR (nuclear magnetic resonance spectroscopy) projects conducted at the Department of Structural Research of the Max Planck Institute of Biochemistry. Two projects concentrated on the detection of ligands for proteins that play a major role in diseases including cancer. In the first case it could be shown that chalcone derivatives are inhibitors of MDM2 (human murine double minute clone 2 protein). In the second project, inhibitors of the IGF-I (insulin-like growth factor-I) and IGF-binding protein-5 (IGFBP-5) interaction were identified. Furthermore the metabolic pathways in Sf9 insect cells and means to achive 15N labeling in Proteins expressed in Sf9 cells were investigated. In two more structurally oriented projects, NMR characterizations of the globular proteins GFP (green fluorescent protein) and CAP (cyclase associated protein) were performed. 
Übersetzte Kurzfassung:
Diese Dissertation stellt eine Sammlung verschiedener Projekte dar, die am Max-Planck Institut für Biochemie mittels der Kernresonanzspektroskopie durchgeführt wurden. Zwei der Projekte befassten sich mit der Identifizierung von Bindungspartnern von Proteinen. Zum Einen konnte gezeigt werden, dass Chalcon-Derivate das human murin double minute 2 (MDM2) Protein inhibieren. Zum Anderen wurden Inhibitoren der Bindung zwischen IGF-I (insulin-like growth factor-I) und dem IGF-bindenden Protein IGFBP-5 (IGF-binding protein-5) identifiziert. Des weiteren wurde der Metabolismus von Sf9 Insektenzellen und die Möglichkeit der Markierung von in Sf9 exprimierten Proteinen mit 15N untersucht. In zwei mehr strukturorientierten Projekten wurden die globulären Proteine GFP (green fluorescent protein) und CAP (cyclase associated protein) bezüglich ihrer Dynamik und Struktur charakterisiert. 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
16.01.2003 
Dateigröße:
8455807 bytes 
Seiten:
111 
Letzte Änderung:
12.06.2007