Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Kollagenmodellpeptide 
Originaluntertitel:
Synthese und biophysikalische Eigenschaften 
Übersetzter Titel:
Collagenmodelpeptides 
Übersetzter Untertitel:
Synthesis and biophysical properties 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Moroder, Luis (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Kessler, Horst (Prof. Dr. Dr. h.c.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Stichworte:
Kollagen; Modellpeptide; Cystinknoten; biophysikalische Eigenschaften; Fluorproline 
Übersetzte Stichworte:
collagen; modelpeptides; cystinknot; biophysical properies; fluoroprolines 
Schlagworte (SWD):
Kollagen; Modellverbindung; Strukturaufklärung; Chemische Synthese 
TU-Systematik:
CHE 820d 
Kurzfassung:
Im Rahmen der Arbeit wurden verschiedene, synthetische Cystinknoten in Kollagenmodellpeptide eingeführt und Ihre biophysikalischen und strukturellen Einflüsse in Abhängigkeit Ihrer Position und Form auf die Kollagentripelhelix aufgeklärt. Dafür wurde eine neue Synthesestrategie zur regioselektiven Disulfidverknüpfung von stark aggregierenden Einzelketten etabliert. Zudem wurde der Einfluss von verschiedenen, in die Primärsequenz eingebauten 4-Fluoroprolinen auf die Ausbildung und Stabilität der...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In the context of the present elaboration, different synthetic cystin-knots were introduced in collagenmodelpeptides and their biophysical and structural influences in relation to their position and mode on the collagen triple helix were elucidated. For this purpose a new strategy for the regioselective disulfide assignment for especially strong aggregating peptide chains had to be developed. Furthermore, the influence of different 4-fluoroprolines in the sequence of the alpha-chains on the form...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
03.07.2003 
Dateigröße:
3716532 bytes 
Seiten:
166 
Letzte Änderung:
12.06.2007