Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Technologie sandreicher Betone 
Übersetzter Titel:
Technology of Sandrich Concrete 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Schießl, Peter (Prof. Dr. Dr. E.h.) 
Gutachter:
Schießl, Peter (Prof. Dr. Dr. E.h.); Schmidt, Michael (Prof. Dr. habil.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Stichworte:
sandreicher Beton; Sandbeton; Überschusssande; sandreiche Sieblinie 
Übersetzte Stichworte:
sandrich concrete; sandconcrete; sandrich gravel; 
Schlagworte (SWD):
Beton ; Sand ; Sieblinie 
TU-Systematik:
BAU 353d 
Kurzfassung:
Aus ökologischen und ökonomischen Gründen ist in Gebieten mit Überschusssanden ein vermehrter Einsatz von sandreichen Betonen erwünscht. Gegenwärtig wird sandreicher Beton aber nur vereinzelt verwendet, da eine praxisgerechte Rezepturentwicklung nicht festgelegt und darüber hinaus wichtige betontechnische Kenndaten noch nicht ausreichend untersucht wurden. Die Untersuchungen dieser Arbeit zeigten, dass zwei Bedingungen erfüllt sein müssen, um einen homogenen, sandreichen Beton in fließfähiger Ko...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
For economic and ecological reasons it would be helpful to use the natural gravel-sand-resources in sandrich concrete. At present sandrich concrete is rarely used, because a practical guideline for the development of concrete recipes is missing and important data of hardened concrete is not sufficient so far. Investigations showed that two conditions have to be kept, in order to produce a homogenous, sand-rich concrete with a good flow and a proper resistance (C 25/30). First the volume of lime...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
10.02.2006 
Dateigröße:
2311594 bytes 
Seiten:
146 
Letzte Änderung:
05.06.2007