Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Bekämpfung von Schwimmschlamm, verursacht durch Microthrix parvicella 
Übersetzter Titel:
Control of floating sludge caused by Microthrix parvicella 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Wilderer, Peter A. (Prof. Dr. Dr. h.c.) 
Gutachter:
Faulstich, Martin (Prof. Dr.); Wanner, Jiri (Prof. Dr. DrSc.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen; UMW Umweltschutz und Gesundheitsingenieurwesen 
Schlagworte (SWD):
Schwimmschlamm ; Bekämpfung 
TU-Systematik:
UMW 490d 
Kurzfassung:
Eigene Voruntersuchungen haben gezeigt, dass die Phänomene Schaum und Schwimmschlamm bei kommunalen Kläranlagen immer noch häufig auftreten. Hauptursache der Schaum- und Schwimmschlammbildung ist nach wie vor das Massenwachstum des hydrophoben Fadenbakteriums Microthrix parvicella. Eine erfolgreiche Kontrolle dieses Mikroorganismus kann ausschließlich durch Einsatz einer spezifischen Bekämpfungsstrategie erreicht werden. Seit einigen Jahren werden in der Praxis Fällungsmittel auf Aluminiumbasis...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Preliminary investigations showed that the occurrence of biogenous foam and floating sludge in municipal waste water treatment plants is a persistent phenomenon. The chief cause of foam and floating sludge formation is the large growth of the hydrophobic filamentous bacterium Microthrix parvicella. A successful reduction of this microorganism can exclusively be achieved through application of a specific control measure. For the past few years, precipitants containing aluminium were applied in pr...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
17.01.2005 
Dateigröße:
7293428 bytes 
Seiten:
138 
Letzte Änderung:
04.06.2007