Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Plasmid-vermittelte Bioaugmentation und Populationsdynamik von xenobiotikabelasteten mikrobiellen Abwasserbiozönosen 
Übersetzter Titel:
Plasmid-mediated bioaugmentation and population dynamics of microbial wastewater biocoenoses treated with xenobiotic compounds 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Hausner, Martina (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Wilderer, Peter A. (Prof. Dr. Dr. h.c.); Schleifer, Karl-Heinz (Prof. Dr.); Hausner, Martina (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen; BIO Biowissenschaften; UMW Umweltschutz und Gesundheitsingenieurwesen 
Stichworte:
Umweltmikrobiologie; mikrobielle Ökologie; mikrobielle Diversität; horizontaler Gentransfer; Konjugation; katabolisches Plasmid; Bioaugmentation; Xenobiotika; Biofilm; Belebtschlamm 
Übersetzte Stichworte:
environmental microbiology; microbial ecology; microbial diversity; horizontal gene transfer; conjugation; catabolic plasmid; bioaugmentation; xenobiotic; biofilm; activated sludge 
Schlagworte (SWD):
Umwelt; Mikrobiologie; Populationsdynamik; Biofilm; Belebtschlamm 
TU-Systematik:
UMW 470d; BIO 310d; UMW 176d 
Kurzfassung:
Die als Bioremediation bezeichnete Nutzung des metabolischen Potentials von Mikroorganismen zur Reinigung von schadstoffbelasteten Umgebungen stellt eine mögliche Alternative gegenüber physikalisch-chemischen Reinigungsmethoden dar. Insbesondere eine so erreichte Implementation von Xenobiotika-Abbau in biologische Reinigungsstufen von Abwasserreinigungsanlagen könnte eine kostengünstige Möglichkeit sein, zusätzliche Verfahrensschritte zu vermeiden. In der vorliegenden Arbeit wird die Möglichkeit...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Bioremediation – the utilization of the metabolic potential of microorganisms to clean up contaminated environments – represents a possible alternative to physico-chemical treatment processes. In particular, an implementation of xenobiotic degradation into the biological process steps of wastewater treatment units using this approach could be a cost effective possibility to circumvent additional process steps. This work investigates the possibility of genetically modifying microbial wastewater b...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
13.12.2004 
Dateigröße:
1533523 bytes 
Seiten:
109 
Letzte Änderung:
04.06.2007