Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Einsatzmöglichkeiten von Vakuum-Dämmsystemen im Bereich der Gebäudehülle 
Originaluntertitel:
Technologische, bauphysikalische und architektonische Aspekte 
Übersetzter Titel:
Applications of Vacuum Insulation Systems in the Building Envelope 
Übersetzter Untertitel:
Technological, Physical and Architectural Aspects 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Architektur 
Betreuer:
Herzog, Thomas (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Herzog, Thomas (Prof. Dr.); Hausladen, Gerhard (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
ARC Architektur; ERG Energietechnik, Energiewirtschaft 
Stichworte:
Vakuum-Dämmsysteme; VIP; VIS; Vakuum-Dämmungsmatten; Vakuum-Isolations-Paneel; Temporärer Wärmeschutz; Lamellen; Wärmebrücken; Manipulator 
Übersetzte Stichworte:
Vacuum Insulating System; VIP; VIS; Vacuum Insulation Panel; Vacuum Insulation Sandwich; Temporary Heat Protection; Lamella; Mat-like Vacuum Insulation System; Thermal Bridge; Manipulator 
Schlagworte (SWD):
Umhüllungskonstruktion ; Dämmstoff; Vakuum ; Gebäude; Wärmeschutz; Dämmverbandsystem 
TU-Systematik:
ARC 400d; ARC 110d; ERG 580d 
Kurzfassung:
Vakuum-Dämmsysteme bieten derzeit mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,005 - 0,008 W/(mK) sehr gute Chancen, den Wärmeschutz von Gebäuden zu verbessern. In der Arbeit werden bekannte und noch in der Forschung befindliche opake, transluzente und transparente Systeme hinsichtlich ihrer Eignung für den Einsatz im Bereich der Gebäudehülle untersucht und erstmals klassifiziert. Hierzu werden sowohl bereits erprobte als auch für künftige Anwendungen vorstellbare Lösungen typologisch erfasst und an Beispielen erörtert. Die Arbeit behandelt zudem folgende Schwerpunkte:
  • Untersuchung von neuen, durch den Verfasser vorgeschlagenen, mattenartigen Vakuum-Dämmsystemen
  • Beschreibung von nichttragenden und hoch gedämmten Außenwandkonstruktionen sehr geringer Bautiefe
  • Potenzialabschätzung für den Einsatz von Vakuum-Dämmsystemen zum Zweck des temporären Wärmeschutzes
  • Erfassung linearer Wärmebrücken in einschaligen Konstruktionen mit Vakuum-Dämmsystemen
 
Übersetzte Kurzfassung:
The very low thermal conductivity of vacuum insulation systems of 0,005 - 0,008 W/(mK) has the potential to improve the thermal performance of buildings significantly. Opaque, translucent and transparent vacuum insulation systems have been studied and for the first time classified with regard to their potential for the application in the building envelope. Therefore, approved and conceivable solutions have been typologically recorded and exemplified. The thesis also places emphasis on the following aspects:
  • Study on new mat-like vacuum insulation systems proposed by the author
  • Characterisation of non load-bearing, highly insulated and very slim wall constructions
  • The potential of vacuum-insulation-systems for temporary thermal protection
  • Evaluation of linear thermal bridges within single-leaf VIP constructions
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
08.02.2006 
Dateigröße:
34498014 bytes 
Seiten:
249 
Letzte Änderung:
23.05.2007