User: Guest  Login
Document type:
Masterarbeit 
Author(s):
Graßl, Sarah 
Title:
Industry Trade Networks and the Cross-Section of Stock Returns: Evidence from Germany 
Abstract:
This thesis evaluates the existence of a centrality risk premium in the German stock market. Centrality is defined as eigenvector centrality indicating the importance of an industry in the inter-industry trade network. The economic hypothesis following Ahern 2013 is that an industry which is more central faces more systematic risk due to the higher exposure to transmissions of shocks across the network and therefore earns higher stock returns. A negative average return for the "Central minus Per...    »
 
Translated abstract:
Diese Arbeit untersucht die Existenz einer Zentralitäsprämie am deutschen Aktienmarkt. Zentralität ist definiert als Eigenvektor-Zentralität, welche die Bedeutung einer Industrie im Industrie-Handelsnetzwerk angibt. Die ökonomische Hypothese nach Ahern 2013 ist, dass zentralere Industrien einem nichtdiversifizierbaren Risiko ausgesetzt sind und daher aufgrund der höheren Belastung durch die Übertragung von makroökonomischen Schocks im gesamten Netzwerk höhere Aktienrenditen erzielen. Eine negati...    »
 
Supervisor:
Prof. Kaserer, Prof. Zagst 
Advisor:
Steffen Windmüller 
Year:
2018 
University:
Technische Universität München 
Commencing Date:
01.10.2018 
End of processing:
01.04.2019