Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
General aspects of sound localization through internally coupled ears 
Übersetzter Titel:
Allgemeine Aspekte der Schallortung durch innerlich gekoppelte Ohren 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
van Hemmen, J. Leo (Prof. Dr.) 
Gutachter:
van Hemmen, J. Leo (Prof. Dr.); Zacharias, Martin (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; PHY Physik; TEC Technik, Ingenieurwissenschaften (allgemein) 
Stichworte:
Sound localization, Hearing cues, Internally coupled ears 
Übersetzte Stichworte:
Schallortung, Richtungsinformation, Innerlich gekoppelte Ohren 
TU-Systematik:
PHY 820d; BIO 780d; TEC 040d 
Kurzfassung:
In internally coupled ears (ICE), eardrum vibrations are coupled through an air-filled interaural cavity. This dissertation presents a mathematical analysis of ICE’s role in generating sound localization cues in the form of time and amplitude differences between the ears. In particular, it analyzes the eardrum‘s role in segregating hearing into low- and high-frequency regimes. Its results also lead to a method of estimating the eardrum's material properties through in vivo measurements. The role...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Innerlich gekoppelte Ohren bezeichnen eine Kopplung der Trommelfellschwingungen durch einen luftgefüllten Innenraum. Gegenstand dieser Arbeit ist eine mathematische Analyse der Nutzung von ICE bei der Erzeugung von Schallortungsmerkmalen in Form von Zeit- und Amplitudendifferenzen zwischen den Tympana und eine Untersuchung der Rolle des Trommelfells beim Trennen des Hörsystems in Nieder- und Hochfrequenzbereiche. Die Ergebnisse erlauben auch eine quantitative Schätzung der Materialeigenschaften...    »
 
Mündliche Prüfung:
27.06.2018 
Dateigröße:
26936736 bytes 
Seiten:
154 
Letzte Änderung:
05.07.2018