User: Guest  Login
Original title:
Zuteilgenauigkeit vollautomatischer Flüssigfütterungsanlagen für Mastschweine 
Information about the author:
Bei Interesse an dieser Arbeit zur ausschließlich wissenschaftlichen Nutzung wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Home page of the author:
Year:
1982 
Document type:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
University:
Technische Universität München 
Place of Publication:
Freising-Weihenstephan 
Advisor:
OLR Dr. Josef Boxberger 
Referee:
Prof. Dr. H.-L. Wenner 
Format:
Text 
Language:
de 
Subject group:
LAN Landbauwissenschaft 
Controlled terms (agricultural engineering):
Fütterungstechnik; Mastschwein; Flüssigfütterungsanlage; Futtervorlage; Feldtest; Bewertung 
Abstract:
Vollautomatische Flüssigfütterungsanlagen für Mastschweine erfreuen sich immer stärkerer Beliebtheit. Der Vorteil gegenüber Trockenfütterungsanlagen liegt darin, sich nicht auf bestimmte Futtermittel beschränken zu müssen. Die Tiere können ihren gesamten Flüssigkeitsbedarf über das Fließfutter decken. Im allgemeinen wird ein Futter:Wasser-Verhältnis von 1 : 3 empfohlen. Ab 400 bis 500 Tieren wird die Flüssigfütterung billiger als eine Trockenfütterungsanlage. Exakte Dosierung ist nötig, um erh...    »
 
Source (agricultural engineering):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
File size:
19817893 bytes 
Pages:
114 
Last change:
16.04.2018