User: Guest  Login
Original title:
Chemische und thermische Behandlung von Halmfutter zur Verkürzung der Vorwelkzeit 
Original subtitle:
Chemische und thermische Desiccation von Halmfutter 
Information about the author:
Bei Interesse an dieser Arbeit zur ausschließlich wissenschaftlichen Nutzung wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Home page of the author:
Year:
1972 
Document type:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
University:
Technische Universität München 
Place of Publication:
Freising-Weihenstephan 
Advisor:
Dr. H. Pirkelmann 
Referee:
Prof. Dr. H.-L. Wenner 
Format:
Text 
Language:
de 
Subject group:
LAN Landbauwissenschaft 
Controlled terms (agricultural engineering):
Futtererntetechnik; Werbegerät; Mähaufbereiter; Energiequelle; Energieverbrauch; Energiebilanz 
Abstract:
Viele Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der chemischen und thermischen Desiccation von Halmfutter haben gezeigt, daß eine Lösung dieser Probleme mit großen Schwierigkeiten verbunden ist. Es wird deutlich, daß es noch vieler Anstrengungen bedarf, diesen neuen Techniken im Futterbau einen Weg aus dem Versuchsstadium in die Praxis zu ebnen. Bei den klassischen Futterpflanzen Luzerne und Rotklee kann thermische oder chemische Desiccation nur dann Eingang in die Praxis finden, wenn die Verkürzung d...    »
 
Source (agricultural engineering):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
File size:
7321241 bytes 
Pages:
47 
Last change:
03.11.2018