User: Guest  Login
Original title:
Mähdrusch und Strohbergung 
Original subtitle:
Arbeitsbeobachtungen auf 3 bayerischen Betrieben 
Information about the author:
Bei Interesse an dieser Arbeit zur ausschließlich wissenschaftlichen Nutzung wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Home page of the author:
Year:
1959 
Document type:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
University:
Technische Universität München 
Place of Publication:
Freising-Weihenstephan 
Referee:
Prof. Dr.-Ing. W. G. Brenner 
Format:
Text 
Language:
de 
Subject group:
LAN Landbauwissenschaft 
Controlled terms (agricultural engineering):
Erntetechnik; Mähdrescher; Strohbergung; Feldhäcksler; Arbeitszeitbedarf 
Abstract:
Das Standardverfahren mit Anbaupresse und Absackstand wird weiterhin trotz des verhältnismäßig hohen Aufwandes von kleineren Betrieben bevorzugt werden. Größere Betriebe arbeiten zweckmäßiger mit Korntank und bringen ihr Stroh mit dem Verfahren "Sammelpresse" oder "Feldhäckseln auf Abzugswagen" ein. Übriges Stroh - größere Betriebe sind meist viehschwach - wird über das Verfahren "Strohteppich" gleich am Feld belassen. Hierzu eignet sich ein am Mähdrescher angebrachter Strohschneider weit bess...    »
 
Source (agricultural engineering):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
File size:
10956405 bytes 
Pages:
55 
Last change:
16.04.2018