Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Interprocedural Program Analysis 
Originaluntertitel:
Herbrand Equalities and Local Solvers 
Übersetzter Titel:
Interprozedurale Programmanalyse 
Übersetzter Untertitel:
Herbrand-Gleichungen und bedarfsgetriebene Gleichungslöser 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Seidl, Helmut (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Seidl, Helmut (Prof. Dr.); Müller-Olm, Markus (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
TU-Systematik:
DAT 500d 
Kurzfassung:
In the first part of this thesis we concentrate on pure syntactical relations between program variables and introduce a novel analysis in order to compute all interprocedural valid Herbrand equalities for programs where right-hand sides contain at most one program variable (which can occur several times). In the second part of this thesis we perform interprocedural program analysis by means of partial tabulation of procedure summaries. 
Übersetzte Kurzfassung:
Im ersten Teil dieser Thesis konzentrieren wir uns auf rein syntaktische Relationen zwischen Programmvariablen und führen eine neue Analyse ein, um alle interprozedural gültigen Herbrand-Gleichungen für Programme zu berechnen, bei denen rechte Seiten von Zuweisungen höchstens eine Programmvariable enthalten (die mehrmals vorkommen kann). Im zweiten Teil dieser Arbeit führen wir eine interprozedurale Programmanalyse basierend auf partieller Tabellierung von Prozedurzusammenfassungen durch. 
Mündliche Prüfung:
01.02.2018 
Dateigröße:
744784 bytes 
Seiten:
135 
Letzte Änderung:
06.03.2018