Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Monozyten- Subpopulationen als Biomarker der Peripheren Arteriellen Verschlusskrankheit 
Übersetzter Titel:
The intermediate CD14++CD16+ monocyte subsets increases in severe peripheral artery disease in humans 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Schlegel, Jürgen (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.); Wildgruber, Moritz (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) hat eine hohe Prävalenz in den Industrienationen und steigt durch den demografischen Wandel und durch eine Zunahme der kardiovaskulären Risikofaktoren weiter an. Die pAVK ist gekennzeichnet durch eine progrediente Stenosierung bzw. Okklusion der peripheren arteriellen Gefäße. Am häufigsten entsteht die pAVK auf der Grundlage atherosklerotischer Gefäßveränderungen. Trotz stetiger Verbesserung der interventionellen und pharmakologischen Therapien...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Atherosclerosis is a chronic inflammatory disease of the arterial wall and the underlying cause of cardiovascular complications such as myocardial infarction, stroke and peripheral arterial occlusive disease (PAOD). Despite advances in treatment strategies, current clinic otucomes remain poor in patients with PAOD. PAOD is the leading cause of death in developed countries. To promote the development of tailored therapies of atherosclerotic disease and its complications, a more profound unders...    »
 
Mündliche Prüfung:
18.05.2018 
Dateigröße:
2658330 bytes 
Seiten:
96 
Letzte Änderung:
03.07.2018