Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Kartoffellagerhäuser. Bauform und technische Einrichtungen. 
Informationen zum Autor:
Bei Interesse an dieser Arbeit wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Homepage des Autors:
Jahr:
1964 
Dokumenttyp:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Universität:
Technische Universität München 
Publikationsort:
Freising-Weihenstephan 
Gutachter:
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. W. G. Brenner 
Format:
PDF 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
LAN Landbauwissenschaft 
Schlagworte (Landtechnik):
Lagertechnik; Kartoffel; Bauliche Anlagen; Bauart; Mechanisierungsform 
Kurzfassung:
Da heute bei Neubauten die Kapitalbelastung je dz eingelagerter Ware sehr hoch ist, zeigt sich bei der Kartoffellagerung immer mehr der Hang zur betriebsfremden Lagerung und vor allem zur betriebsfremden Sortierung. Um die betriebseigene Kartoffellagerung wieder interessant zu machen, hat sich Schepke in den letzten Jahren mit der Kartoffellagerung in Kisten beschäftigt. Er machte dabei Versuche mit zwei verschiedenen Kistengrößen. Die eine Kistengröße hatte ein Fassungsvermögen von 6,5 dz, die...    »
 
Herkunft (Landtechnik):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
Dateigröße:
6826090 bytes 
Seiten:
41 
Letzte Änderung:
08.05.2017