Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Arbeitsverfahren Frontlader 
Informationen zum Autor:
Bei Interesse an dieser Arbeit wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Homepage des Autors:
Jahr:
1961 
Dokumenttyp:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Universität:
Technische Universität München 
Publikationsort:
Freising-Weihenstephan 
Gutachter:
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. W. G. Brenner 
Format:
PDF 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
LAN Landbauwissenschaft 
Schlagworte (Landtechnik):
Arbeitsverfahren; Futtererntetechnik; Frontlader; Feldhäcksler; Ballenpresse; Arbeitszeitbedarf; Ladeleistung 
Kurzfassung:
Zusammenfassend kann gesagt werden: Der Fuderlader erzielt hohe Ladeleistungen. Bei Ein-MannArbeit ist auch der Arbeitsbedarf günstig gestellt, so bei Grünfutter und Silage, nicht aber bei Heu. Ein weiterer Vorteil ist der geringe Kraftbedarf. Ein mit 25-PS-Schlepper bespannter Feldhäcksler erreicht etwa die Ladeleistung des Frontladers. Ein 35-PS-Schlepper entspricht den Leistungen des Fuderladers mit Packer beim Grünfutterholen. Beim Silageladen und Heuladen ist ihm der Fuderlader überlege...    »
 
Herkunft (Landtechnik):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
Dateigröße:
7292584 bytes 
Seiten:
48 
Letzte Änderung:
03.05.2017