Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Hydratation von Tricalciumsilikat – Die ersten 30 Stunden 
Übersetzter Titel:
Hydration of Tricalcium Silicate – The First 30 Hours 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt (BGU) 
Betreuer:
Heinz, Detlef (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Heinz, Detlef (Prof. Dr.); Plank, Johann P. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Stichworte:
Hydratation, Tricalciumsilikat, Induktionsphase, Quasielastische Neutronenstreuung (QENS), XRD, 29Si-NMR 
Übersetzte Stichworte:
hydration, tricalcium silicate, induction period, quasielastic neutron scattering (QENS), XRD, 29Si-NMR 
TU-Systematik:
BAU 850d 
Kurzfassung:
Die frühe Hydratation von Tricalciumsilikat, vor allem die Induktionsphase, und das mischungsabhängige Reaktionsverhalten von Tricalciumsilikat sind Gegenstand kontroverser Modellvorstellungen. Im Laufe dieser Arbeit konnte durch aufeinander aufbauende Mischungen und geschickte Kombination von Messmethoden ein tieferer Einblick in die Vorgänge nach Wasserzugabe gewonnen werden und eine neue Modellvorstellung der Vorgänge während der frühen Hydratation von Tricalciumsilikat entwickelt werden. 
Übersetzte Kurzfassung:
The early hydration of tricalcium silicate, especially the so called induction period, and the composition dependent reaction behaviour of tricalcium silicate are a subject of controversial theories. Through the choice of binder compositions and the combination of different measuring techniques it was possible to gain deeper insight in the processes occurring after addition of water and a new theory for the processes occurring during the early hydration of tricalcium silicate was developed. 
Mündliche Prüfung:
19.05.2017 
Dateigröße:
13662923 bytes 
Seiten:
214 
Letzte Änderung:
20.06.2017