Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Solid- and Solution-State Nuclear Magnetic Resonance Spectroscopic Analysis of Amyloidogenic Immunoglobulin Light Chains and their Interactions with Epigallocatechin Gallate 
Übersetzter Titel:
Untersuchung von amyloidogenen Antikörper-Leichtketten und ihren Wechselwirkungen mit Epigallocatechin Gallat mittels kernmagnetischer Resonanzspektroskopie im Festkörper und in Lösung 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Reif, Bernd (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Reif, Bernd (Prof. Dr.); Buchner, Johannes (Prof. Dr.); Ramirez-Alvarado, Marina (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
MAS NMR, antibody, amyloid fibril, EGCG 
Übersetzte Stichworte:
MAS NMR, Antikörper, Amyloidfibrille, EGCG 
TU-Systematik:
CHE 244d; CHE 808d 
Kurzfassung:
Antibody light chain amyloidosis is a rare disease caused by amyloid fibril formation of immunglobulin light chain variable domains. We used solid- and solution-state NMR spectroscopy to analyse, how point mutations modulate amyloidogenicity and how the green tea polyphenol EGCG can interfere with light chain amyloid formation. Furthermore, we present the first solid-state NMR characterisation of light chain amyloid fibrils and could identify, which residues form the structured core. 
Übersetzte Kurzfassung:
Antikörper-Leichtkettenamyloidose ist eine seltene Erkrankung, bei der die variablen Domänen der Immunoglublin-Leichtketten Amyloidfibrillen bilden. Mittels Festkörper- und Lösungs-NMR Spektroskopie konnten wir den Einfluss von Punktmutationen auf die Fibrillenbildung untersuchen und aufklären, wie der Naturstoff EGCG die Bildung von Fibrillen verhindern kann. Außerdem konnten wir erste Erkentnisse gewinnen, welche Aminosäuren den strukturierten Kern der Leichtketten-Amyloidfibrillen bilden. 
Mündliche Prüfung:
19.09.2016 
Dateigröße:
7791785 bytes 
Seiten:
128 
Letzte Änderung:
26.09.2017