Benutzer: Gast  Login

Verfügbare Bildformate

Titel:
Prof. Ewert Schulte-Frohlinde (l.) und Prof. Michael Schemann 
Erläuterung:
Prof. Ewert Schulte-Frohlinde (l.) vom Klinikum Freising und Prof. Michael Schemann von der TUM haben an einer Studie mitgearbeitet, die erstmals belegt, dass es zu messbaren Veränderungen an den Nerven der Darmwand von Reizdarmpatienten kommt. 
Ereignis / Anlass:
Pressemitteilung vom 11.1.2016 
Personen:
Prof. Ewert Schulte-Frohlinde (l.) und Prof. Michael Schemann 
Schlagworte:
Forschung, Reizdarm, Studie 
Fakultät:
Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Forschungseinrichtung:
Lehrstuhl für Humanbiologie 
TUM Einrichtung:
Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt 
TUM Standort:
Weihenstephan 
Gebäude:
Klinikum Freising 
Aufnahmezeitpunkt:
21.12.2015 
Dokumenttyp:
Foto 
Herkunft:
TUM Fotostelle 
Urheber Bild / Fotograf:
U. Benz/ TUM 
Nutzungsrecht:
frei für Berichterstattung über TU München