Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Auswirkungen der präoperativen Kartierung motorischer Funktion des Kortex mittels navigierter transkranieller Magnetstimulation bei Patienten mit Läsionen in motorisch eloquenten Gehirnarealen 
Übersetzter Titel:
Impact of preoperative motor mapping by navigated transcranial magnetic brain stimulation for patients with motor eloquent lesions 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Krieg, Sandro M. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Krieg, Sandro M. (Priv.-Doz. Dr.); Meyer, Bernhard (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
nTMS, transkranielle Magnetstimulation, Hirntumor 
Übersetzte Stichworte:
brain tumor, matched pair, preoperative mapping, rolandic region, transcranial magnetic stimulation, nTMS 
TU-Systematik:
MED 608d 
Kurzfassung:
Für die navigierte transkranielle Magnetstimulation (nTMS) konnte bei motorisch eloquenten Raumforderungen im Gehirn bereits ein Einfluss auf Operationsindikation sowie Operationsplanung nachgewiesen werden. Dennoch gibt es bislang keine ausreichende Evidenz dafür, dass diese zusätzlichen präoperativen funktionellen Daten einen Einfluss auf den klinischen Verlauf und das Operationsergebnis haben. Deshalb ist das Ziel dieser Studie, den Effekt der präoperativen Kartierung mittels nTMS auf die The...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Navigated transcranial magnetic stimulation (nTMS) has been proven to influence surgical indication and planning. Yet there is still no clear evidence how these additional preoperative functional data influence the clinical course and outcome. Thus, this study aimed to compare patients with motor eloquently located supratentorial lesions investigated with or without preoperative nTMS in terms of clinical outcome parameters. A prospectively enrolled cohort of 100 patients with supratentorial lesi...    »
 
Mündliche Prüfung:
28.06.2016 
Dateigröße:
27981293 bytes 
Seiten:
94 
Letzte Änderung:
01.09.2016