Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Zusammenhang zwischen zentralem Venendruck, intraabdominellem Druck und Beatmungsdruck: eine Beobachtungsstudie 
Übersetzter Titel:
Uni- and multivariate association of central venous pressure with intraabdominal pressure and mean airway pressure: an observational study 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Huber, Wolfgang L. E. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Huber, Wolfgang L. E. (Prof. Dr.); Schmid, Roland M. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
TU-Systematik:
MED 430d 
Kurzfassung:
Der zentralvenöse Druck (ZVD) gilt als Surrogatmarker der kardialen Vorlast. Bei kritisch Kranken gibt es Störeinflüsse wie den erhöhten intraabdominellen Druck (IAP) und die mechanische Beatmung. Ziel dieser Studie war es, den Einfluss dieser Störgröße auf den ZVD bei 48 Intensivpatienten mit hämodynamischem Monitoring (PiCCO, tranpulmonale Thermodilution (TPTD)) zu quantifizieren. Die Studie zeigte, dass der ZVD unabhängig mit IAP und Beatmungsdruck assoziiert ist. Dagegen spiegelt der ZVD bei...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Central venous pressure (CVP) is considered to be a surrogate to determine cardiac preload. Confounders like intraabdominal pressure (IAP) and mechanical ventilation influence the CVP in critical ill patients. The aim of the study was to investigate the extent of these confounders on the CVP, studying 48 critical ill patients with hemodynamic monitoring (PiCCO, transpulmonary thermodilution (TPTD)). The results suggest that the CVP is independently associated with the IAP and the airway pressure...    »
 
Mündliche Prüfung:
21.12.2016 
Dateigröße:
2220542 bytes 
Seiten:
102 
Letzte Änderung:
03.11.2017