Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die selektive Aktivierung des PI3K Signalwegs im Pankreas induziert metastasierende duktale Adenokarzinome 
Übersetzter Titel:
Selective activation of the PI3K signaling pathway in the pancreas induces metastatic ductal adenocarcinoma 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Saur, Dieter K. M. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Saur, Dieter K. M. (Prof. Dr.); Friess, Helmut (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
TU-Systematik:
MED 430d 
Kurzfassung:
Das duktale Adenokarzinom des Pankreas (PDAC) stellt die vierthäufigste Krebs-assoziierte Todesursache der westlichen Welt dar. Es ist seit langem bekannt, dass onkogenes Kras als Auslöser des PDAC gilt, doch war lange unklar, welcher Signalweg als Haupteffektor von Kras fungiert. Im Rahmen meiner Doktorarbeit entwickelte ich zwei neue knock-in Mausmodelle, die ein latent onkogenes PIK3CAH1047R Allel tragen, das für p110αH1047R codiert. Hierdurch konnten wir zeigen, dass die PI3K/AKT Achse der H...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Pancreatic ductal adenocarcinoma (PDAC) is the fourth leading cause of cancer related death in the western world. It is well known that oncogenic Kras causes PDAC formation. But the main downstream effector of oncogenic Kras has long been unknown. In my doctoral thesis I developed two new knock-in mouse-models carrying a latent oncogenic PIK3CAH1047R mutation, coding for p110αH1047R. By activating this mutation in the pancreas we could show that the PI3K/AKT axis is the main effector of oncogeni...    »
 
Mündliche Prüfung:
01.06.2016 
Dateigröße:
15087419 bytes 
Seiten:
99 
Letzte Änderung:
01.07.2016