Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Polycentric Democracy 
Originaluntertitel:
Making Use of Diversity 
Übersetzter Titel:
Polyzentrische Demokratie 
Übersetzter Untertitel:
Gebrauch machen von Vielfalt 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät TUM School of Education 
Betreuer:
Lütge, Christoph (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Lütge, Christoph (Prof. Dr.); Schramme, Thomas (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
PHI Philosophie; POL Politologie 
Stichworte:
political philosophy, political theory, non-ideal theory, order ethics 
Übersetzte Stichworte:
Politische Philosophie, Politische Theorie, Ordnungsethik, Politische Ökonomie 
TU-Systematik:
WIR 006d 
Kurzfassung:
Persistent disagreement is perhaps one of the defining features of modern liberal democracy. Disagreement, though, is not merely a philosophical nuisance, but a source of friction and conflict. The goal of this work is to inquire, whether we can conceive of a political order that might be judged superior to our current modus vivendi arrangements for settling conflict from a diverse set of normative standards or perspectives. In this essay we develop the concept of Polycentric Democracy. 
Übersetzte Kurzfassung:
Eines der bestimmenden Merkmale moderner Demokratie ist tiefgreifender Dissens in Bezug auf ethische und sozioökonomische Problemstellungen. Dissens ist dabei nicht nur ein philosophisches Ärgernis, sondern Quelle für Spannungen und politischen Konflikt. Ziel dieser Arbeit ist, zu untersuchen, ob eine politische Ordnung vorstellbar ist, die aus Sicht von diversen normativen Perspektiven unserer jetzigen Modus Vivendi Ordnung überlegen ist. Als Antwort auf diese Frage wird das Konzept der Polyze...    »
 
Mündliche Prüfung:
30.06.2015 
Dateigröße:
1910625 bytes 
Seiten:
302 
Letzte Änderung:
07.07.2016