Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Anwendungen der Ruthenium-katalysierten anti-Markovnikov-Hydratisierung terminaler Alkine in der organischen Synthese 
Übersetzter Titel:
Applications of the ruthenium-catalyzed anti-Markovnikov hydration of terminal alkynes in organic synthesis 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Hintermann, Lukas (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hintermann, Lukas (Prof. Dr.); Itzen, Aymelt (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Stichworte:
anti-Markovnikov-Hydratisierung, Homologisierung, 13C-Click 
Übersetzte Stichworte:
anti-Markovnikov hydration, homologation, 13C-click 
TU-Systematik:
CHE 600d 
Kurzfassung:
Anwendungen der Ruthenium-katalysierten anti-Markovnikov-Hydratisierung (AMH) terminaler Alkine werden aufgezeigt. Die Homologisierung terminaler Alkine via AMH und Bestmann-Ohira Alkinylierung wurde etabliert. Mit dieser Methode sind auch 13C-markierte Alkine leicht zugänglich, die in 13C-Click-Reaktionen eingesetzt wurden. Eine enantioselektive Synthese von 10-Hydroxystearinsäure via AMH als Schlüsselschritt wurde ebenfalls realisiert. 
Übersetzte Kurzfassung:
Applications of the ruthenium-catalyzed anti-Markovnikov hydration (AMH) of terminal alkynes in organic synthesis were explored. They comprise a general homologation of terminal alkynes via AMH to aldehydes followed by Bestmann-Ohira alkynylation. 13C-labeled alkynes are readily accessed by that method and the latter were used in 13C-click reactions. The implementation of AMH as key-step in an enantioselective total synthesis of 10-hydroxystearic acid is also described. 
Mündliche Prüfung:
29.05.2015 
Dateigröße:
5166739 bytes 
Seiten:
181 
Letzte Änderung:
29.05.2016