Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Laufkäfer als charakteristische Arten in Bayerns Wäldern - eine methodenkritische Auseinandersetzung mit Definition und Verfahren zur Herleitung charakteristischer Arten und zur Frage der Gemeinschaften 
Originaluntertitel:
unter besonderer Berücksichtigung der nach §30 BNatschG geschützten Waldgesellschaften und der Wald-Lebensraumtypen des Anhanges I der FFH-Richtlinie und vergleichenden Einbeziehung natürlicherweise waldfreier Sonderstandorte im Wald 
Übersetzter Titel:
Ground beetles as characteristic species in Bavarian forests – a critical analysis of definitions and methods of deriving characteristic species and the question of communities 
Übersetzter Untertitel:
with special reference to habitats protected under §30 Federal nature conservation law and the habitats of Annex I of the EU habitats directive and a comparative consideration of naturally open habitats within forests 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Ammer, Ulrich (Prof. Dr. Dr. h.c.) 
Gutachter:
Ammer, Ulrich (Prof. Dr. Dr. h.c.); Fischer, Anton (Prof. Dr.); Barndt, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
FOR Forstwissenschaften 
Stichworte:
Naturschutz, Wald, Laufkäfer, charakteristische Arten, FFH-Richtlinie, Artengemeinschaften 
Übersetzte Stichworte:
Nature conservation, Forests, carabid beetles, characteristic species, habitats directive, communities 
Kurzfassung:
Das Verhältnis der heimischen Laufkäferarten zu den unterschiedlichen Typen von Wäldern wird dahingehend analysiert, ob die Arten als Gemeinschaften auftreten, und welches die charakteristischen Arten sind. Die vergleichend angewandten statistischen Verfahren werden dabei durch zunehmende Aggregierung der kategorisierten Habitate stufenweise durchgeführt und durch eine systematische Literaturreferenzierung ergänzt. Ein darauf aufbauendes, „neues Verständnis charakteristischer Arten“ der Lebensrä...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The relationship of ground beetle species to the different types of forests is analyzed in regard to the question of species communities and that of characteristic species. The comparative use of statistical approaches is applied in a fashion of increasing aggregation of habitats, and supplemented by a systematic referencing of the pertinent literature. Building upon the results, a ‘new understanding of characteristic species’ of the habitats is presented and applications pointed out. 
Serie / Reihe:
BfN-Skripten 
Bandnummer:
424 
ISBN:
978-3-89624-160-3 
Mündliche Prüfung:
23.09.2015 
Dateigröße:
24312784 bytes 
Seiten:
775 
Letzte Änderung:
16.06.2016