Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Next-generation genetically engineered mouse models to study PI3K/3-phosphoinositide-dependent protein kinase 1 (Pdk1) signaling in pancreatic cancer 
Übersetzter Titel:
Etablierung eines neuen genetisch definierten Mausmodells zur Analyse des PI3K/3-Phosphoinositid-abhängige Protein Kinase 1 (Pdk1) Signalwegs im Pankreaskarzinom 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Saur, Dieter K. M. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Saur, Dieter K. M. (Prof. Dr.); Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.); Krämer, Oliver (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; MED Medizin 
TU-Systematik:
MED 410d 
Kurzfassung:
In this study, the role of Craf and Pdk1 in a KrasG12D-driven mouse model of pancreatic cancer (PDAC) was analyzed. In contrast to Craf, loss of Pdk1 completely blocked pancreatic carcinogenesis. To delete potential therapeutic targets like Pdk1 in autochthonous tumors, a novel inducible dual-recombinase system by combining the Flp/frt and Cre/loxP recombination system was generated. As a proof-of-concept, we validated genetic tumor therapy using a latent diphtheria-toxin A allele in established PDAC in vivo
Übersetzte Kurzfassung:
In dieser Arbeit wurde die Rolle von Craf und Pdk1 in einem KrasG12D-abhängigen Mausmodell des Pankreaskarzinoms (PDAC) analysiert. Pdk1 blockiert im Gegensatz zu Craf die Karzinogenese im Pankreas vollständig. Um therapeutische Zielstrukturen wie z.B. Pdk1 in etablierten Tumoren genetisch zu validieren, wurde durch die Kombination von Flp/frt und Cre/loxP ein neues duales Rekombinationssystem entwickelt. Hierdurch konnte das Konzept einer genetischen Tumortherapie mit Hilfe eines konditionalen Diphtherie-Toxin A Allels in etablierten PDACs in vivo validiert werden. 
Mündliche Prüfung:
13.11.2015 
Dateigröße:
2635772 bytes 
Seiten:
92 
Letzte Änderung:
30.11.2015