Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Beherrschung von Schweißverzug und Schweißeigenspannungen 
Übersetzter Titel:
Control of Welding Distortion and Welding Residual Stresses 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Zäh, Michael (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Zäh, Michael (Prof. Dr.); Gee, Michael W. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
Schweißverzug, Schweißeigenspannungen, Simulation, FEM, Reduktionsverfahren, Verzugsbeherrschung, Verzugskompensation, Eigenspannungsreduktion 
Übersetzte Stichworte:
welding distortion, welding residual stresses, distortion engineering, stress engineering, distortion control, mitigation techniques, simulation, FEM, low stress no distortion (LSND) welding 
TU-Systematik:
FER 000d; WIR 000d 
Kurzfassung:
Das Schmelzschweißen ermöglicht es, Bauteile stoffschlüssig miteinander zu verbinden, um aus einfachen Einzelteilen geometriekomplexe Produkte zu fertigen. Den vielfältigen Vorteilen dieser Fügetechnik stehen allerdings zwei gravierende Nachteile gegenüber: Schweißverzug und Schweißeigenspannungen. Sie beeinflussen die Fertigungsgenauigkeit und die Produkteigenschaften stark negativ. Mithilfe der in dieser Arbeit entwickelten Methodik lassen sich die beiden Störgrößen beherrschen mit dem Ziel, i...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Fusion welding enables the material bonded joining of work pieces for getting products with a complex geometry by using simple parts. However, the manifold advantages of this joining technique are accompanied by two critical drawbacks: welding distortion and welding residual stresses. Their influence on the manufacturing accuracy and the product properties is strongly negative. Using the methodology developed in this work both disturbances can be controlled with the aim to reduce their negative...    »
 
Mündliche Prüfung:
23.07.2015 
Dateigröße:
19235400 bytes 
Seiten:
238 
Letzte Änderung:
11.11.2015