Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Game-based Synthesis for Distributed Control of Industrial Assembly Lines 
Übersetzter Titel:
Spielbasierte Synthese zur verteilten Steuerung von Industrieautomatisierungsanlagen 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Knoll, Alois (Prof. Dr. habil.) 
Gutachter:
Knoll, Alois (Prof. Dr. habil.); Pappas, George J. (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
industrial automation, synthesis, game theory, process control, model-driven development 
Übersetzte Stichworte:
Industrieautomatisierung, Synthese, Spieltheorie, Prozesssteuerung, modellgetriebene Entwicklung 
TU-Systematik:
DAT 260d; DAT 815d 
Kurzfassung:
Shorter product life cycles and increasing personalization of products demand frequent reconfiguration of industrial automation lines, where adaptation of control software is a major cost factor. In order to improve cost efficiency, this work employs game theory to synthesize industrial control software from a formal specification of the automation plant and the task to achieve. The presented workflow integrates with existing standards and is demonstrated on industrial-grade automation systems. 
Übersetzte Kurzfassung:
Kürzere Produktlebenszyklen und die zunehmende Personalisierung zwingen die Betreiber von Produktionsanlagen zu häufigen Anpassungen, wobei die Anpassung der Steuerungssoftware hohe Kosten verursacht. Um die Kosten zu senken, setzt diese Arbeit Spieltheorie ein, um die Steuerungssoftware aus einer formalen Spezifikation der Anlage und der Produktionsaufgabe zu synthetisieren. Der vorgeschlagene Ansatz berücksichtigt vorhandene Standards und wird auf industrietauglichen Systemen demonstriert. 
Mündliche Prüfung:
23.07.2015 
Dateigröße:
5711612 bytes 
Seiten:
175 
Letzte Änderung:
18.11.2015