Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Transnationale Kompetenzanerkennung 
Originaluntertitel:
Anerkennung von im Ausland erworbenen Fachkompetenzen in der Berufsbildung 
Übersetzter Titel:
Transnational recognition of competences 
Übersetzter Untertitel:
Recognition of factual competences acquired abroad in vocational education and training 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät TUM School of Education 
Betreuer:
Schelten, Andreas (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schelten, Andreas (Prof. Dr.); Hofmann, Wilhelm (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
EDU Erziehungswissenschaften 
Stichworte:
Kompetenz, Anerkennung, Taxonomie Tabelle 
Übersetzte Stichworte:
competence, recognition, taxonomy table 
TU-Systematik:
EDU 440d 
Kurzfassung:
Eine transparente Darstellung von im Ausland erworbenen Fachkompetenzen ist zentrale Voraussetzung für die transnationale Kompetenzanerkennung. Die Beschreibung von Lernergebnissen erweist sich auf europäischer Ebene als durchsetzungsfähiger Ansatz - ist alleine jedoch unzureichend. Als transparenzfördernde Ergänzung wurde eine Taxonomie Tabelle entwickelt, im Einsatz in gemischtnationalen Ausbildungsmodulen erprobt und durch Interviews mit verschiedenen Expertengruppen überprüft. 
Übersetzte Kurzfassung:
A transparent presentation of factual competences acquired abroad is essential for transnational recognition of expertise. The description of learning outcomes seems to be an effective approach at the European level, however, is insufficient alone. The taxonomy table was created as transparency enhancing supplement, applied in mixed-national modules of vocational education and training and reviewed by interviews with different groups of experts. 
Serie / Reihe:
Beiträge zur Arbeits-, Berufs- und Wirtschaftspädagogik 
Bandnummer:
31 
ISBN:
978-3-631-66108-6 
Mündliche Prüfung:
08.01.2015 
Letzte Änderung:
13.05.2015